Ugly Dolls

Am 19.11.18 begann die Klasse 7e mit der Konstruktion von den Ugly Dolls. Wir sollten uns zunächst Gedanken machen, wie unsere UglyDolls aussehen und welche Farbe sie haben sollen. Wir sollten eine Skizze machen, danach diese Figur vergrößert auf einen Zeichenblock zeichnen. Als wir damit fertig waren, sollten wir uns ein Stück Stoff in der jeweiligen Farbe ausschneiden, den Stoff doppelt legen, unsere zweite Skizze darauf legen und außen abpausen, danach ausschneiden. Wenn wir das soweit fertig hatten, durften wir uns nun aus den Resten das Zubehör machen z.B.: Taschen, Augen, Mund, Haare und weitere Sachen, die wir auf unser UglyDoll haben wollten oder die wir dabei haben wollten. Wir sollten diese nun mit Faden und Nadel aufnähen. Das war für einige sehr leicht, während für andere das eine Qual war, da sie sich die ganze Zeit in den Finger stachen. Als wir nun nach langer Zeit das Zubehör aufgenäht hatten ging es ans Zusammennähen. Wir sollten es verkehrt herum aufnähen, das heißt da wo wir die Sachen (Auge, Mund) aufgenäht haben, sollten wir falsch herum aufnähen aber oben eine Lücke lassen damit wir es danach noch umdrehen konnten.  Als wir soweit waren, drehten wir die UglyDolls um. Danach stopften wir unser UglyDolls mit Watte voll damit sie so wie jedes Stofftier eine Füllung haben. Da die Watte nun drin war, nähten wir die Stelle wo wir die Watte reingesteckt hatten, nun zu. Und da war schon unser selbst gemachtes UglyDoll fertig!

Sarah Schindler, 7e

About Christoph Blaschke

CH,EK,NAWI